Меню Рубрики

Личные местоимения в немецком языке упражнения для детей

Грамматические упражнения: местоимение.
методическая разработка по немецкому языку ( класс) на тему

Грамматические упражнения: местоимение.

Скачать:

Предварительный просмотр:

Die Einteilung der Pronomen.

1. Die Personalpronomen. ( Личные местоимения ).

1. Ersetzt die Substantive. Ubersetzt.

1 Der Professor lobt die Studenten. 2 Das Buch ist interessant. 3 Die Kinder spielen im Hof. 4 Frau Wolf kauft Brot. 5 Das Madchen ist 16 Jahre alt. 6 Der Kugelschreiber schreibt gut. 7 Der Park ist alt. 8 Das Fenster ist gross und hell. 9 Die Versammlung beginnt um 16 Uhr. 10 Die Aufgabe ist heute schwer.

2. Setzt passende Personalpronomen ein. Ubersetzt.

1 Auf dem Tisch liegt ein Heft. … ist blau. 2 In die Klasse kommt die Chemielehrerin. … heisst Frau Kuhn. 3 Das Auditorium Nummer 14 liegt im zweiten Stock. … ist gross und hell. 4 Ich habe einen Hund. … heisst Rex. 5 Das Haus auf dem Marktplatz ist alt, aber … sieht schon aus. 6 Die Mutter geht fruh zur Arbeit. … arbeitet in der Bibliothek. 7 Der Lehrer gibt die Hausaufgabe fur Donnerstag. … ist gross und nicht leicht. 8 Wir lernen in der Musikstunde ein Lied, … gefallt allen Schulern sehr. 9 Die Wohnung ist klein, … besteht aus zwei Zimmern. 10 Im Sommer machen wir eine Reise nach Deutschland. … dauert drei Wochen. 11 Der Hut ist sehr schon und … kostet nicht viel. 12 An der Wand steht eine Couch. … ist sehr bequem. 13 Im Herbst fallen die Blatter auf die Erde. … sind rot, braun und gelb.

2. Die Possessivpronomen. ( Притяжательные местоимения ).

1. Setzt passende Possessivpronomen ein. Ubersetzt.

1 (mein ) Die Arbeit … Vaters ist sehr schwer. … Bruder interessiert sich fur Medizin. 2 ( dein ) Die Antwort … Schwester ist falsch. Ich freue mich sehr auf … Brief. 3 ( sein ) In … Wohnung gibt es nur zwei Zimmer. Viktor dankt dem Vater fur … Geschenk. 4 ( Ihr ) Wir gehen oft mit … Tochter spazieren. … Schule befindet sich nicht weit von unserem Lyzeum. 5 ( unser ) Die Touristen besichtigen sehr gerne alte Stadte … Landes. In den Briefen erzahle ich meinem Brieffreund oft von … Familien. 6 (euer) Ich freue mich uber … Erfolge in der deutschen Sprache. Kinder, … Kontrollarbeiten sind heute nicht schlecht.

Ваша телеграмма, наша семья, твоя комната, его книги, ее шариковая ручка, моя мама, наш дом, Ваша работа, их ответ, твое имя, мои родители, его вопрос, наши родствен – ники, ее сестра, ваш учитель, их улица, твои школьные вещи, мой город, Ваше путешествие, ваше желание, наше общество, твой класс, его брат, ваши отметки, их дети.

1 Helga hat heute Geburtstag. 2 Sie und ihre Mutter decken den Tisch. 3 Ihr Vater fahrt zum Supermarkt und kauft ihnen Lebensmittel. 4 Die Freunde kommen und gratulieren ihr.

3. Die Demonstrativpronomen. ( Указательные местоимения).

1. Setzt die Demonstrativpronomen (diese, dieses, dieser) ein. Ubersetzt.

1 Die Antwort … Schulerin ist richtig. 2 … Strasse fuhrt zum Zentrum. 3 … Kinder sind noch klein und gehen in die Schule nicht. 4 In … Zeit bin ich immer zu Hause. 5 … Wetter gefallt mir gar nicht, es ist zu kalt. 6 In … Dorf verbringen wir oft unseren Urlaub. 7 Die Schulsachen … Madchens sind in bester Ordnung. 8 Die Bibliothekarin gibt mir … Buch nur fur eine Woche. 9 Monika tanzt mit … Jungen in der Disco immer gern. 10 … Professor ist sehr streng. 11 Die Leistungen … Sportlers sind hervorragend. 12 Leider habe ich … Roman nicht gelesen.

2. Setzt die Demonstrativpronomen (jener, jene, jenes) ein. Ubersetzt.

1 … Jacke ist zu teuer fur mich. 2 Die Bushaltestelle befindet sich hinter … Haus. 3 Die Hefte gehoren … Schulern. 4 Die Tochter … Frau ist ordentlich und fleissig. 5 … Hauser sind schon sehr alt. 6 In … Zeitschrift gibt es einen interessanten Artikel. 7 Der Vater lobt den Sohn fur … Arbeit. 8 Wir haben … Gedicht von Puschkin noch nicht gelernt. 9 Alle Rollen … Schauspielers gefallen mir gut. 10 Mein Brieffreund wohnt in Salzburg, ich bekomme oft Briefe aus … Stadt. 11 Zeigen Sie mir bitte … Handschuhe! 12 Der Junge erklart … Herrn den Weg zum Stadt- zentrum. 13 Die Noten … Jungen sind nicht besonders gut. 14 Die Bilder … Malers hangen in unserem Stadtmuseum.

Читайте также:  Бывают ли у местоимений окончания

3. Erfullt nach dem Muster.

Was halten Sie von diesem Kuhlschrank hier?

Also diesen Kuhlschrank nehme ich nicht, der ist mir zu klein.

Waschmaschine (f) / teuer; Kuchenmobel (Pl) / bunt; Nahmaschine (f) / unpraktisch; Elektroherd (m) / unmodern; Spulbecken (Pl) / empfindlich.

B: Schrank (m) / neben / Bett (n) / Bruder

Wie gefallt Ihnen der Schrank neben diesem Bett?

Der gefallt mir recht gut; denselben hat mein Bruder.

1. Einrichtung (f) / in / Kuche (f) / Schwester

2. Sessel (m) / an / Kamin (m) / Eltern

3. Bucherregal (n) / in / Flur (m) / Freundin

4. Stehlampe (f) / neben / Sitzecke (f) / Freund

5. Stuhl (m) / vor / Schreibtisch (m) / Nachbar

4. Setzt passende Pronomen ein. Ubersetzt.

1. Kauf dir doch auch solch … ein … Schal! 2. Bist du auch mit dies … Zug gekommen? 3. Sie sprachen von dies … und jen … , aber d … hat mich nicht interessiert. 4. Die Angst d … jenig … (Gen.), die auf dem brennenden Schiff waren, war unbeschreiblich. 5. Von dies … Bekannten habe ich noch 100 Euro zurückzubekommen, die ich ihm Ostern geliehen habe. 6. Dies … Zug fahrt abends wieder zurück, wir treffen uns wieder in d … selb… Abteil. 7. An ein … solch … Tag mochte ich am liebsten liegen bleiben.

5. Ubersetzt die Satze. ( „ das“ , „ es „ , „selbst = selber „ ).

1. Habt Ihr von seinem Erfolg gehort? Ja, das hat uns sehr gewundert. 2. Er hat zwei Stunden lang geredet, aber das alles wissen wir schon langst. 3. Es ist schon, dass du gekommen bist. 4. Hat Gisela im nachsten Monat Ferien? Das weiss ich nicht, frage sie danach. 5. Es ist wichtig, alles genau zu uberlegen. 6. In der Stadt selbst hat sich wenig verandert. 7. Das glaubt er selber nicht. 8. Die Arbeiter konnen selbst entscheiden. 9. Ich selbst habe keine weiteren Fragen. 10. Die Sache selbst interessiert mich. 11. Mein Vater selbst hat es mir gesagt. 12. Selbst mein Vater konnte mir nichts sagen. 13. Er hat selbst dann gearbeitet, wenn er krank ist. 14. Es ist bekannt, dass St. Petersburg eine der schonsten Stadte der Welt ist. 15. Es freut mich, dich wiederzusehen.

Es ist warm. Es regnet. Es dunkelt. Es schneit. Es ist windig. Es blitzt und donnert. Es friert. Es ist heiss. Es hagelt. Es dammert. Es ist kalt. Es ist Sonntag. Es ist Mitternacht. Es ist Herbst. Es ist 9 Uhr. Es ist schon spat. Es war Fruhling. Es ist Mittag. Es ist noch sehr fruh.

2. Ubersetzt die Satze. Was bezeichnet die Pronomen „ es „?

1 Heute ist es nicht kalt. 2 Es ist ein Madchen. Es ist 14 Jahre alt. 3 Im Herbst regnet es oft. 4 Ich weiss es nicht. 5 Wie spat ist es? Es ist gegen 7 Uhr. 6 Es wird bald dunkel. 7 Es ist ein Buch. Es ist sehr interessant. 8 Es ist Fruhling. Es wird warm und es taut. 9 Wie schon ist es im Wald! 10 Es ist hier sehr lustig. 11 Im Zentrum der Stadt steht ein Denkmal, es ist eine Sehenswurdig- keit. 12 Wie geht es Ihnen? Danke, gut. Es ist alles in Ordnung. 13 In dieser Gemaldegalerie gibt es weltbekannte Kunstwerke. 14 Das Kind schlaft schon. Es ist noch klein. 15 Es ist eine schwierige Aufgabe fur mich.

1 Сегодня воскресенье. 2 Гремит гром и сверкает молния. 3 Весна, уже тепло, тает. 4 Вчера было очень жарко. 5 Утро, я иду в школу. 6 Зимой рано темнеет. 7 На дворе май.

1 Man erzahlt von diesem Menschen viel Interessantes. 2 In Osterreich spricht man Deutsch. 3 In unserer Familie raucht man nicht. 4 Im Gymnasium lernt man gewohnlich zwei oder drei Fremdsprachen. 5 Man baut im Zentrum der Stadt ein schones Hochhaus. 6 Im Sommer geht man oft baden. 7 Man soll diese Ubung schriftlich machen. 8 Der Fluss ist schmutzig, man darf hier nicht baden. 9 Man muss nach dem Unterricht noch das Klassenzimmer in Ordnung bringen. 10 Auf sein Wort kann man sich immer verlassen.

Читайте также:  Все это определительное местоимение

2. Setzt ein Verb richtig ein.

1 In dieser Backerei (verkaufen) man immer frisches Brot. 2 Man (lesen) die Marchen von A. Puschkin immer sehr gern. 3 Der Text ist sehr leicht, man (konnen) ihn ohne Wortebuch ubersetzen. 4 Auf dieser Baustelle (arbeiten) man von fruh bis spat. 5 In Deutschland (essen) man kein Brot zu Mittag. 6 Es ist sehr still in der Klasse, heute (schreiben) man einen Aufsatz. 7 Wir haben nicht viel Zeit, man (mussen) sich beeilen. 8 Man (haben) uns von dieser Versammlung nicht mitgeteilt. 9 Im Sommer (sich erholen) man sehr gut am Wasser. 10 Man (vergessen) seine Kindheit nie im Leben. 11 Man (sollen) diese Arbeit in zwei Stunden erledigen.

3. Setzt „ man „ oder „ Mann „ ein. Ubersetzt.

1 An der Haltestelle stand nur ein … mit einem kleinen Kind. 2 Der … im hellen Anzug bestellte ein Glas Bier. 3 Es ist schon spat, … darf so laut nicht sprechen. 4 Der … dort links ist mein Onkel Peter. 5 In diesem Restaurant kocht … ausgezeichnet. 6 Ein … und eine Frau sitzen auf der Gartenbank und unterhalten sich. 7 Zum Zentrum fahrt … nur 10 Minuten. 8 … muss vor der Prufung alles noch einmal grundlich wiederholen.9 Der … muss jetzt aussteigen. 10 Bei kaltem Wetter zieht … sich warm an.

1 В этой школе учат английский язык. 2 В парке с удовольствием играют. 3 Эту работу нужно сделать в понедельник. 4 В центре города строят новый кинотеатр. 5 Нужно хорошо подготовиться к контрольной работе. 6 Перевод трудный, его нельзя сделать без словаря. 7 В этом кафе подают отличный кофе. 8 Здесь нельзя громко разговаривать. 9 Школьные принадлежности носят обычно в портфеле. 10 На последнем ряду ничего не слышно и не видно. 11 Нужно сходить в магазин и купить булочек к чаю. 12 Произведения Льва Толстого с большим интересом читают во всем мире. 13 Этот журнал можно купить в киоске на углу. 14 В этом озере вода грязная, и здесь не купаются. 15 В нашем лесу собирают много грибов и ягод.

6. Die Negativpronomen. ( Отрицательные местоимения ).

1 Wir wissen von dieser Reise nichts. 2 Alle sind da heute, niemand fehlt. 3 Der Lehrer fragt, aber keiner beantwortet seine Fragen. 4 Ich habe dieses Buch niemanden gegeben. 5 In der Stunde erfahren die Schuler heute nichts Neues. 6 Es ist spat und wir sehen auf der Strasse schon niemanden. 7 Hast du ein Worterbuch? Nein, Ich habe kein Worterbuch. 8 Kein Mensch war auf der Strasse. 9 Keiner konnte es verstehen. 10 Niemand wohnt in diesem Haus.

1 Никто не может правильно сделать это упражнение. 2 Анна ничего не имеет против тебя. 3 В этом городе нет ничего интересного. 4 Сегодня никто не пойдет гулять. 5 Он никого не видит на улице. 6 Я этого не кому не расскажу. 7 Я никого здесь не вижу. 8 Ничто не могло ему помешать. 9 Она ничего не ответила. 10 Никто не мог это понять.

7. Die Interrogativpronomen .(Вопросительные местоимения)

1. Beantwortet die Fragen. Ubersetzt.

2. Wessen Mantel hangt hier?

5. Was liegt auf dem Tisch?

7. Was fur einen Film hast du gestern gesehen?

8. Welches Bild gefallt dir am besten?

9. Mit welchem Zug willst du fahren?

10. Was fur einen Regenschirm mochten Sie?

2. Stellt die Fragen. Ubersetzt.

1 Die Kinder spielen im Hof. 2 Das Bild hangt an der Wand. 3 Ich schreibe meinem Freund einen Brief. 4 Alle schreiben dieses Diktat. 5 Der Hund heisst Rex. 6 Mein Vater ist Chef einer Firma. 7 Stefan will nach der Schule Tierarzt werden. 8 Wir fahren in den Sommerferien aufs Land. 9 Die Schulsachen meiner Schwester sind immer in Ordnung. 10 Im Zoo leben viele exoti- sche Tiere und Vogel.

8. Die Relativpronomen. (Относительные местоимения).

1. Ubersetzt die Relativsatze mit dem Relativpronomen. Beendet die Satze.

Nom. Sg. M: Der Mann, der dort steht, kennt den Weg nicht.

F: Die Frau, die dort steht, …

N: Das Kind, das dort steht, …

Pl.: Die Leute, die dort stehen, …

Читайте также:  Правописание неопределенных и отрицательных местоимений примеры

Akk. Sg. M: Der Mann, den ich gefragt habe, ist nicht von hier.

F: Die Frau, die ich gefragt habe, …

N: Das Kind, das ich gefragt habe, …

Pl.: Die Leute, die ich gefragt habe, …

Dat. Sg. M: Der Mann, dem ich geantwortet habe, ist fremd.

F: Die Frau, der ich geantwortet habe, …

N: Das Kind, dem ich geantwortet habe, …

Pl.: Die Leute, denen ich geantwortet habe, …

Gen. Sg. M: Der Turm, dessen Fundamente morsch sind, soll abgerissen werden.

F: Die Bibliothek, deren Raume renoviert werden, …

N: Das Gebaude, dessen Dach schadhaft ist, …

Pl.: Die Busse, deren Motoren zu alt sind, …

2. Setzt das Relativpronomen im Nominativ und Akkusativ ein. Ubersetzt.

1 Was kosten die Hosen, … hier hangen? 2 Kann ich das Kleid, … im Schaufenster ausgestellt ist, mal anprobieren? 3 Ich suche einen Elektrokocher, … man auf verschiedene Temperaturen einstellen kann. 4 Was kostet der Lautsprecher, … hier in der Ecke steht? 5 Ich suche ein Kofferradio, … man sowohl mit Batterie als auch mit Netzstrom betreiben kann. 6 Haben Sie auch Armbanduhren, … sich automatisch durch die Armbewegung aufziehen? 7 Hier sind die Kerzen, … nicht nur leuchten, sondern auch Insekten vertreiben. 8 Haben Sie auch einen Kuhlschrank, … man im Campingwagen mitnehmen kann? 9 Ein Segelflugzeug ist ein Flugzeug, … ohne Motor durch die Luft fliegt. 10 Was machst du mit dem Haus, … dir dein Onkel vererbt hat?

3. Verbindet die Satze. Das Relativpronomen steht immer im Genetiv. Ubersetzt.

Z.B. Wir beruhigten die Auslanderin. Ihr Sohn war bei einem Unfall leicht verletzt worden. – Wir beruhigten die Auslanderin, deren Sohn bei einem Unfall leicht verletzt worden.

1. Der Geiger musste das Konzert absagen. Sein Instrument war gestohlen worden. 2. Der Dichter lebt jetzt in der Schweiz. Seine Romane waren immer grosse Erfolge. 3. Man hat das Rathaus abreissen wollen. Seine Raume sind dunkel und schlecht zu heizen. 4. Die Burger jubelten. Ihre Proteste hatten schliesslich zum Erfolg gefuhrt. 5. Der Chirurg wurde von Patienten aus aller Welt angeschrieben. Seine Herzoperationen waren fast immer erfolgreich verlaufen. 6. Der Pilot hatte sich mit dem Fallschirm gerettet. Sein Flugzeug hatte zu brennen begonnen. 7. Der Autofahrer hatte sich verfahren. Seine Strassenkarten waren zu ungenau. 8. Die Reisenden wollten mit dem Bus nicht weiter fahren. Sein Fahrer war betrunken. 9. Wir konnten das Auto nicht selbst reparieren. Sein Motor war defekt. 10 Sie versuchten, die arme Frau zu beruhigen. Ihr Sohn war mit dem Motorrad verungluckt. 11. Kurz nach 17 Uhr kam ich zur Post. Ihre Schalter waren aber inzwischen geschlossen. 12. Der Richter liess sich von den Zeugen nicht tauschen. Ihre Aussagen waren widerspruchlich. 13. Die Angeklagte wurde zu zwei Jahren Gefangnis verurteilt. Ihre Schuld war erwiesen. 14. Verargert stand er vor den verschlossenen Turen der Bank. Ihre Offnungszeiten hatten sich geandert. 15. Fur den Deutschen war es schwer, sich in dem fremden Land zurechtzufinden. Seine Fremdsprachenkenntnisse waren sehr gering.

9. Die Pronomen alles, beides, einiges, vieles, manches, wenige, mehrere, samtliche, etwas.

1 Alles war fur den Jungen neu und interessant. 2 In allen Fenstern brannte helles Licht. 3 Beides ist moglich. 4 In beiden Fallen hast du falsch gehandelt. 5 Einiges konnte ich naturlich mitteilen. 6 Einige seiner Mitschuler haben die Ferien im Ausland verbracht. 7 Vieles brachte sie in Verlegenheit. 8 Die Flaggen vieler Lander schmuckten die Ausstellungshalle. 9 Er hat uns viel Schones gezeigt. 10 Ich wunsche Ihnen alles Gute. 11 Er hat schon in manchem schwierigen Fall geholfen. 12 Sie erzahlte ihm unterwegs manches uber ihre Stadt. 13 Manche Frage bleibt noch ungeklart. 14 Das ist die Meinung nur weniger Wissenschaftler. 15 Er hat noch mehrere Geschwister. 16 Samtliche Kinder der Familie sind erkrankt. 17 Er braucht wenig Geld. 18 Das wenige Geld muss fur einen Monat reichen. 19 Hast du etwas davon gehort? 20 Irgendwas stimmt hier nicht.

Источник статьи: http://nsportal.ru/shkola/inostrannye-yazyki/nemetskiy-yazyk/library/2016/03/27/grammaticheskie-uprazhneniya

Adblock
detector